Pressemitteilung Juli 2012:

Smurfit Kappa unterstützt Sponsorenläufe
zweier Soltauer Grundschulen großzügig mit € 4.000,-

Das Smurfit Kappa Wellpappenwerk Schneverdingen beschäftigt ca. 150 Mitarbeiter/innen und es ist laut Geschäftsführer Uwe Geistlinger seit langem Tradition, den Erlös der jährlich stattfindenden Weihnachtstombola, bei der regelmäßig die von den Lieferanten empfangenen Geschenke gegen einen kleinen Obolus verlost werden, einer sozialen Einrichtung, Kindergärten oder Schulen zu spenden. Eine weitere Einnahmequelle für die Spendensammlung ist der Verkauf von Eigenprodukten, z.B. Kartons oder nicht mehr benötigte Bildschirme, Laptops, etc., die gegen eine geringe Gebühr an die Belegschaft abgegeben werden.

Die somit eingenommene Spendensumme wird von der Geschäftsleitung großzügig aufgestockt, so dass in diesem Jahr zwei Soltauer Grundschulen mit jeweils € 2.000,- unterstützt werden konnten. Anlass für diese Entscheidung war die tolle Idee der Sponsorenläufe, die von den Schülern der Freudenthal- und  der Hermann-Billung-Schule durchgeführt wurden. Über die Sponsorenläufe können Projekte in den Schulen durchgeführt werden, die ohne finanzielle Unterstützung nicht zu realisieren wären. Die Belegschaft und die Geschäftsleitung des Wellpappenwerkes Schneverdingen stehen voll hinter dieser Aktion, die Kinder frühzeitig an sportliche Aktivitäten heranführt, berichtet Geschäftsführer Uwe Geistlinger.

Das Wellpappenwerk Schneverdingen ist Teil der Smurfit Kappa Group, einer der größten Produzenten von Papier, Wellpappe und Verpackungen auf Papierbasis, mit 400 Standorten weltweit und einem Jahresumsatz von ca. € 6 Mrd. Insgesamt 24 Wellpappenwerke in Deutschland bedeutet die Marktführerschaft in dieser Branche. Für Verpackungen auf Papierbasis ist der Konzern den nationalen und internationalen Kunden als innovativer Partner bekannt.

Im Verbund von vier Werken (Hamburg, Lauenburg, Lübeck und Schneverdingen) in Norddeutschland produziert das Wellpappenwerk Schneverdingen auf modernen Anlagen hochwertig bedruckte Verpackungen und Displays für die Konsum- und Gebrauchsgüterindustrie und für den Handel. Der Vorteil einer Verpackung aus Wellpappe ist, dass diese umweltfreundlich produziert und zu 100% recycelt werden kann. Der Umweltgedanke spielt bei Smurfit Kappa eine sehr große Rollte und es werden seitens des Unternehmens große Anstrengungen unternommen, um Ressourcen zu schonen und eine saubere Umwelt sicher zu stellen.

 

Der Geschäftsführer von Smurfit Kappa, Uwe Geistlinger, überreicht einen Scheck über Euro 2.000,- an den Förderverein der Freudenthalschule

Der Geschäftsführer von Smurfit Kappa, Uwe Geistlinger, überreicht einen Scheck über Euro 2.000,- an den Förderverein der Freudenthalschule:
Uwe Geistlinger (Geschäftsführer Smurfit Kappa), Frau Stute-Gallmann (Rektorin), Herr Vogt (Lehrer) sowie eine Vertreterin des Fördervereins

 

Der Geschäftsführer von Smurfit Kappa, Uwe Geistlinger, überreicht einen Scheck über Euro 2.000,- an den Förderverein der Hermann-Billung-Schule

Der Geschäftsführer von Smurfit Kappa, Uwe Geistlinger, überreicht einen Scheck über Euro 2.000,- an den Förderverein der Hermann-Billung-Schule:
Uwe Geistlinger (Geschäftsführer Smurfit Kappa), Frau Kleinschmidt (Rektorin), Herr Minor (Lehrer) sowie eine Vertreterin des Fördervereins